Menü
Sportart
Headimage

ATLETIKA

Atletika September 2021

ATLETIKA die Erste - ein voller Erfolg!

Krass, wenn man überlegt, was aus einer geplanten USG-Handballer-Fete alles werden kann...

Gert Schlegel, Steffen Hoemke und die Sportfreund*innen der USG-Sektion Handball brachten die Idee einer Sportparty auf den Weg und fanden bei Max und dem gesamten Vorstand volle Unterstützung und Mitstreiter. So dachten wir uns die Sportparty noch größer und planten mit der Eventlocation Kraftverkehr eine Sportparty für alle Sportler der USG und der Stadt.

In kreativer Runde wurden nach einer Idee von Max Name und Logo durch transparent entworfen und das Programm geplant. Mit Party - Podium - Perspektiven war der Rahmen abgesteckt und die Feier zum Restart des Sports nach schwieriger Coronazeit  wurde in Angriff genommen.

Doch Corona kickte mit einer neuen Verordnung 7 Tage vor dem Anpfiff wieder rein. Alle mit Masken im Innenbereich feiern? Da wir für die Einhaltung der Coronaauflagen waren, aber nicht glaubten, dass sie realistischer Weise umsetzbar sein würden, hieß es: Alles umplanen. Aus drinnen wurde draußen! Das hieß auch: wir brauchen eine neue Bühne für den Außenbereich mit Zusatzkosten. Zum Glück konnten wir im Vorstand die AOK plus gewinnen, die ATLETIKA zu sponsern und die Bühne zu übernehmen. So waren dank AOK plus Gesundheit und Bewegung für die Besucher der ATLETIKA gerettet. Danke AOK plus!! Mit Hilfe des Teams vom Kraftverkehr gelang das alles sehr kurzfristig. Danke Kraftverkehr!

Am 11.09. ab 17:00 konnte mit Partysport die ATLETKA als Übergang - vom Sporty  zum Feiern - beginnen. Mit Hüpfburg, einem riesigen Human Table Soccer (sponsored by Feel Good Club - Danke!), Cornhole, Fussballdart, Basketballkorb und Tischtennisplatte war den ganzen Nachmittag und Abend Action angesagt. Basketballer von den Niners zeigten ihr Können. Die Eiskunsläuferinnen der USG entzückten mit Tanzdarbietungen das Publikum.

Ein Höhepunkt waren die Wettläufe auf Inlinern gegen Promisportler Eisschnelläufer Nico Ihle, der gegen 3 Kontrahent*innen sein Bestes gab und sich nur einmal geschlagen geben musste (wollte) ;-)). Einfach ein Riesentyp! Danke Nico!!

Dank leckeren Essens von drei Foodtrucks und gutem Marxstädter Bier sowie anderen netten Getränken musste bis zum Abendprogramm niemand darben.

Gegen 18:00 Uhr konnten die Besucher die Ankunft der Chemnitzer Radfahrer des European Peace-Ride in Prag live per facebookstream verfolgen.

19:00 trafen sich die Vereinsvertreter (Niners, HC Buteo, SSV Rottluff und USG) mit Bürgermeister Ralph Burghart, dem Stadtsportbundbeauftragten für Chemnitz 2025 Robert Bilz und Sportamtschef Roger Rabenhold zum Ideenaustausch Sport in der Kulturhauptstadt. (siehe Anlage + Umfrage).

20:30 startete das Abendprogramm mit einem Dank von Max an Gert und dessen Ehrung als ATLETIKA-FOUNDER mit Übergabe eines FOUNDER-T-Shirts. Gert wiederum bedankte sich mit einer Corona-Sport-Adaption des Osterspaziergangs von Goethe und Handballer "Katze" leitete mit seiner adaptierten Version von Robbie Williams' "Let me entertain you" den Partyabend ein.

Die Skating Graces zeigten ihre Anmut und Synchronität, dieses Mal ohne Eis unter den Kufen, dafür mit toll choreographierten Tanzdarbietungen. Die begeisterten Zuschauer hießen so auch Big Buddha und die Winkekatzen für ihren Auftritt willkommen und der nunmehr 15-jährige "Voice Kids"-Halbfinalist und Rapper, in seinem USG-Leben Rugbyspieler und Angler, machte mit den Winkekatzen seinem Ruf als Bühnenabreißer alle Ehre.

Die Niners-Cheerleader Clovers ließen den Atem stocken, etwa, als die jungen Athletinnen sich aus dem "dritten Stock" rückwärts in die Tiefe fallen ließen, voll des Vertrauens, dass ihre Teamkameraden sie auffangen, was diese dann auch in Perfektion taten.

In bester Stimmung übernahm in Folge als Hauptact die Gruppa Karl-Marx-Stadt das "russische Zepter" und heizte allen Tanzbegeisterten ordentlich ein! Unglaublich, mit welcher musikalischen Vielfalt, Wucht und Witz die abgehen!

DJ Nick, der schon den Nachmittag musikalisch bereicherte, ließ mit coolen Beats die Nacht ausklingen.

ATLETIKA sagt "Auf Wiedersehen" im nächsten Jahr!

Umfrage ATLETIKA

zur Umfrage

Sport in der Kulturhauptstadt - USG Ideen und Fragen zum BIDBOOK C2025

Sport_in_C2025.pdf (1,9 MiB)