Menü
Sportart
Headimage

USG Ninjutsu

Nach der Wiedervereinigung setzte auch in den neuen Bundesländern der in den alten Ländern schon länger andauernde Ninja-/ Ninjutsu-Boom ein. So kam es, dass sich im November 1991 innerhalb der USG Chemnitz einige Mitglieder der Judo-Sportgruppe entschlossen, ei­genständig Ninjutsu zu trainieren. Schnell war eine neue Abteilung innerhalb der USG Chemnitz gegründet.

Am Anfang lieferten noch Bücher den Grundstock für das notwendige Wissen. Im Laufe der Zeit stießen Sportler anderer Disziplinen (hauptsächlich Karate) hinzu, sodass ein gewisser Synergieeffekt eintrat. Mehr und mehr wurde durch viele vereins- und disziplinübergreifende Lehrgänge der Horizont erweitert.
Wir sind mit derzeit etwa 20 Mitgliedern eine kleinere Abteilung innerhalb der USG Chemnitz. Unser Altersspektrum ertreckt sich derzeit von 15 Jahren bis Mitte 50. Ein Großteil der Mitglieder rekrutierte sich aus den an der TU Chemnitz im Rahmen des Universitätssports abgehaltenen Kursen.

Unser Dojo
Im Herbst 2007 haben wir uns einen lang gehegten Traum erfüllt: Ein eigenes Dojo! Waren wir bisher auf die Verfügbarkeit von städtischen Turnhallen angewiesen und durch vorgegebene Trainingszeiten eingeschränkt, so haben wir nunmehr die Möglichkeit, nach Belieben zu trainieren. Dieser Traum konnte nur durch die Firma Grill Immobilien realisiert werden, da uns diese eine geeignete Trainingsstätte zu günstigen Konditionen anbieten konnte.

Natürlich erwartete uns eine Menge Arbeit, schließlich galt es doch, eine ehemalige Umkleidekabine des Stahlgusskombinates für unsere Zwecke umzubauen:

 

Dojo vorher

Vorher:
Natürlich erwartete uns eine Menge Arbeit, schließlich galt es doch, eine ehemalige Umkleidekabine des Stahlgusskombinates für unsere Zwecke umzubauen:

Dojo nachher

Nachher:
Nach "einigen" Stunden Beräumungs, Maler- und Reinigungsarbeiten sowie Mattenverlegen und Gestaltung etc. war es schließlich soweit: Unser eigenes Dojo war fertig für den nun fol­genden harten Einsatz!

Damit haben wir nun optimale Voraussetzungen für das Training und sind von vorgegebenen Trainings- und Schließzeiten städtischer Objekte unabhänging.

Wichtiger Hinweis

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer der USG,

die Auswirkungen der Corona-Pandemie inklusive Versammlungsverbot haben auch auf uns als Sportverein unmittelbare Auswirkungen. So ist der Wettkampf-, Freizeit- sowie Reha-Sportbetrieb in sämtlichen Sportstätten seit dem 14. März bis auf Weiteres komplett eingestellt. Sobald wir wissen, wann der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden kann, geben wir dies hier auf der Homepage sowie per E-Mail an die Abteilungs- und Sportgruppenleiter bekannt.

Das Sportbüro bleibt per E-Mail und Telefon 0371 53119030 weiterhin erreichbar, der Briefkasten am Thüringer Weg wird regelmäßig gelehrt.

Bitte habt die nötige Geduld und trainiert in der Zwischenzeit auch privat nur individuell und nicht in Gruppen.

Haltet Abstand - bleibt gesund,

Euer USG-Team