Menü
Sportart
Headimage

News

Erstes Heimspiel der Damen

Die Partie gegen Wildenfels war ein Wiedersehen nach drei Jahren. Zuletzt trafen wir in der Saison 2015/16 in der Bezirksklasse auf Wildenfels und hatten uns damals stets spannende Duelle geliefert. Im ersten Satz ließen wir uns gleich zu Beginn sprichwörtlich die Butter vom Brot klauen. Eine starke Aufschlagserie sorgte dafür, dass unser Sechser nicht ins Spiel fand. Kleine Unsicherheiten im Stellungsspiel nagten an der Motivation. Den Rückstand holten wir bis zum Schluss des Satzes nicht mehr auf, auch wenn die zweite Satzhälfte besser lief. Im zweiten Satz waren wir deutlich präsenter, zeigten jedoch noch lang nicht unser Optimum als Team. Das unglückliche Händchen unserer Angreifer aus dem ersten Satz saß uns immer noch im Nacken. Im dritten Satz schien uns der Mut auch schon wieder zu verlassen, unser Kampfgeist hatte das Weite gesucht. So ging das Spiel 3:0 an Wildenfels.

Es spielten: Chrissy, Doreen, Jana, Jules,  Kathleen, Luisa, Maha, Manu und Vanessa

Ergebnis: 3:0 für Wildenfels (25:15; 25:21; 25:17)

 

Gegen die Volley’s Zwickauer Land machten wir uns nun kaum Hoffnung, waren die Mädels doch alle einen Kopf größer als wir. Die vorangegangene Partie hatte jedoch unseren Ehrgeiz gekitzelt. In nochmals variierter Aufstellung hatten wir endlich wieder Spaß am Spiel. Erfolgreiche Angriffe und eine dynamischere Sicherung brachten unsere Spielfreude zurück und wir wurden mit langen Ballwechseln belohnt. Die starken Angriffe der Volley‘s brachten unsere Libera wieder auf Hochtouren. Kurzzeitig gewannen wir sogar die Führung. Auch wenn wir schließlich in allen drei Sätzen unterlagen, hatten wir nun im zweiten Spiel wesentlich mehr aus uns rausgeholt als in der Startpartie. Unsere Hausaufgaben bis zum nächsten Spiel Ende Oktober bestehen in der Festigung der Spielpositionen und der Optimierung der Sicherung.

Es spielten: Chrissy, Doreen, Jana, Jules,  Katharina, Luisa, Maha, Manu und Vanessa

Ergebnis: 3:0 für Volley’s Zwickauer Land (25:22; 25:20; 25:19)

Zurück

Wichtiger Hinweis

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer der USG,

die Auswirkungen der Corona-Pandemie inklusive Versammlungsverbot haben auf uns als Sportverein weiterhin unmittelbare Auswirkungen. So ist der Wettkampfbetrieb nach wie vor ausgesetzt, der Trainings- sowie Reha-Sportbetrieb wird, wo möglich, graduell wieder aufgenommen. Neuigkeiten geben wir regelmäßig an die Abteilungs- und Sportgruppenleiter weiter und informieren auch über unsere News.

Das Sportbüro bleibt bis mindestens Ende Mai geschlossen, ist aber per E-Mail und Telefon 0371 53119030 weiterhin erreichbar, der Briefkasten am Thüringer Weg wird regelmäßig gelehrt.

Bitte habt die nötige Geduld und trainiert in der Zwischenzeit auch privat nur individuell und nicht in Gruppen.

Haltet Abstand - bleibt gesund,

Euer USG-Team