Menü
Sportart
Headimage

News

Warriorettes bleiben auf Erfolgskurs

Die Damenmannschaft der USG Chemnitz hat in Lichtenstein den dritten Sieg in Serie eingefahren und somit die Position in den oberen Tabellenregionen gefestigt.

Bevor die Partie bei der SG Lichtenstein/Oberlungwitz beginnen konnte war Geduld gefragt. Wie schon in der vergangenen Saison verzögerte das Kampfgericht den Anwurf um einige Minuten.

Die Wartepause lullte die USG scheinbar etwas ein, denn nach drei Minuten und drei Abwehrschnitzern sah man sich mit 1:3 im Rückstand. Sloninka und Pilz küssten das USG-Spiel mit ihren Toren jedoch wach und es gelang den Chemnitzerinnen in der Folge immer wieder Ballgewinne zu erzielen und über das Tempospiel in Treffer umzumünzen.

Bis zur 12. Minute hatte man die Spielkontrolle übernommen und führte bereits komfortabel mit 9:3. Nach einer Auszeit der Heimmannschaft und einigen frühen Umstellungen vorne wie hinten, gestalteten sich die nächsten Minuten ausgeglichen. Hin und wieder fehlte der USG in Angriff und Abwehr etwas die Konzentration, sodass man die Überlegenheit nicht in den Ausbau der Führung umsetzen konnte.

Erst gegen Ende der ersten Hälfte sorgte insbesondere das Spiel über die treffsicheren Außenspielerinnen wieder für etwas mehr Abstand. Mit einer 16:9 Führung ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit gelang es der USG den Vorsprung konstant aufrecht zu erhalten. Bereits früh erhielten alle mitgereisten Akteurinnen Spielzeit. Dennoch gelang es der USG immer wieder sehenswert zum Torerfolg zu kommen, wobei insbesondere Paulina Sloninka im zweiten Durchgang stark eingesetzt wurde.

Auch die beiden Torhüterinnen trugen mit vielen tollen Aktionen zur defensiven Stabilität bei. Zwar konnte Lichtenstein durch die letzten beiden Tore noch etwas Ergebniskosmetik betreiben, doch schlußendlich ließ die USG an diesem Tag keinen Zweifel über den Ausgang der Partie zu.

Dennoch sollte man für die kommenden Partien noch mehr an Konzentration und Absprache in der Abwehr arbeiten, um den positiven Trend fortzusetzen.

Am kommenden Wochenende empfängt man die SG Nickelhütte Aue zum letzten Heimspiel des Jahres.

USG: Dehnke, Wanke - Mathe (2), Kneer (1), Barth, Pech (4), Götze (1), Funke (1), Sloninka (7), Pilz (5), Dietel, Oelze, Schwarzien (5)

MV: Kempf, Berger, Reinhardt, Mietzi

 

Zurück

Wichtiger Hinweis

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer der USG,

die Auswirkungen der Corona-Pandemie inklusive Versammlungsverbot haben auf uns als Sportverein weiterhin unmittelbare Auswirkungen. So ist der Wettkampfbetrieb nach wie vor ausgesetzt, der Trainings- sowie Reha-Sportbetrieb wird, wo möglich, graduell wieder aufgenommen. Neuigkeiten geben wir regelmäßig an die Abteilungs- und Sportgruppenleiter weiter und informieren auch über unsere News.

Das Sportbüro bleibt bis mindestens Ende Mai geschlossen, ist aber per E-Mail und Telefon 0371 53119030 weiterhin erreichbar, der Briefkasten am Thüringer Weg wird regelmäßig gelehrt.

Bitte habt die nötige Geduld und trainiert in der Zwischenzeit auch privat nur individuell und nicht in Gruppen.

Haltet Abstand - bleibt gesund,

Euer USG-Team