Menü
Sportart
Headimage

News

Verdiente Heimniederlage

Die Damenmannschaft der USG musste sich am vergangenem Samstag das zweite Mal in dieser Saison vor eigenem Publikum geschlagen geben. Beim Gegner des HC Fraureuth hatte man im Hinspiel noch einen klaren Erfolg feiern können. Seitdem wird die USG leider regelmäßig vom Verletzungspech heimgesucht. Dennoch wollte man das Beste aus der momentanen Situation machen, was über weite Phasen der Partie auch gelang.

Die Chemnitzerinnen kamen gut ins Spiel und führten nach drei Minuten mit 4:1. In der Folge gelang es jedoch nicht den Gästen defensiv richtig entgegenzutreten, sodass Fraureuth das Spiel innerhalb kürzester Zeit zu seinen Gunsten drehte. Die USG blieb den Großteil der ersten Hälfte bis auf zwei Tore dran.

In der Schlussphase des ersten Durchganges verzettelte man sich im Angriffsspiel in Einzelaktionen und es unterliefen mehrere einfache technische Fehler, welche die Gäste zu bestrafen wussten. So hieß es zur Halbzeit bereits 11:16 gegen die USG.

Der zweite Durchgang gestaltete sich ausgeglichener und die Warriorettes überzeugten vor allem offensiv. Obwohl bei Weitem nicht alle Optionen verfügbar waren, gelang es der USG immer wieder sehenswerte Tore herauszuspielen. Sorgenkind blieb die Abwehr. Vor allem gegen den starken Rückraum des Aufstiegskandidaten fand man nie so recht ein probates Mittel.

Eine Manndeckung verhalf zwar in der Schlussphase zu etwas mehr Stabilität, allerdings unterliefen mit nachlassenden Kräften auch wieder vermehrt einfache Fehler im Spielaufbau, die verhinderten, dass die Partie noch einmal so richtig eng wurde.

Mit 28:33 musste man sich letztendlich verdient geschlagen geben, kann jedoch auch viel Positives aus dem Spiel mitnehmen, da man sich über den Großteil der Partie auf Augenhöhe mit einem Spitzenteam präsentierte.

Am kommenden Sonntag ist die USG zu Gast beim HC Glauchau.

USG: Wanke, Fischer, Dehnke - Mathe, Götze, Oelze (1), Otto (5), Dietel (3), Kneer (3), Pech (6/5), Herold (3), Schwarzien (7/1)

MV: Gräfe, Nowacki

Zurück

Wichtiger Hinweis

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer der USG,

die Auswirkungen der Corona-Pandemie inklusive Versammlungsverbot haben auf uns als Sportverein weiterhin unmittelbare Auswirkungen. So ist der Wettkampfbetrieb nach wie vor ausgesetzt, der Trainings- sowie Reha-Sportbetrieb wird, wo möglich, graduell wieder aufgenommen. Neuigkeiten geben wir regelmäßig an die Abteilungs- und Sportgruppenleiter weiter und informieren auch über unsere News.

Das Sportbüro bleibt bis mindestens Ende Mai geschlossen, ist aber per E-Mail und Telefon 0371 53119030 weiterhin erreichbar, der Briefkasten am Thüringer Weg wird regelmäßig gelehrt.

Bitte habt die nötige Geduld und trainiert in der Zwischenzeit auch privat nur individuell und nicht in Gruppen.

Haltet Abstand - bleibt gesund,

Euer USG-Team