Menü
Sportart
Headimage

News

USG II noch in der Einspielphase

Die neue Saison bringt für unsere zweite Männermannschaft viele Neuerungen. Eine neue Liga, neue Gegner und neue Mannschaftskameraden. Dass da noch nicht alles flutscht wie es soll ist selbstverständlich und von Trainer Steffen Hoemke auch einkalkuliert.

So ging es bei der ersten Auswärtsfahrt zum Aufstiegsfavoriten TSV Einheit Claußnitz vor allem darum sich gegenseitig besser kennen zu lernen und an Automatismen zu feilen.

Der Start in die Partie verlief gut für die Zweite und man blieb bis zur Mitte des ersten Durchganges stets in Schlagdistanz zum Gastgeber. Großen Anteil daran hatte auch unser neues Torwarttalent Christian Paul, welcher mit zahlreichen Paraden den ein oder anderen Abwehrschnitzer ausbügelte.

Leider verloren wir gegen Ende des ersten Abschnittes die Struktur und Ballsicherheit im Angriff und ermöglichten dem Gegner so ein schönes Kontertraining an dessen Ende es mit einem Rückstand von 12:22 in die Halbzeitpause ging.

Egal! Weiter geht´s! Im zweiten Durchgang konnten wir uns dann auch wieder besser präsentieren, sündigten nur bei der Chancenverwertung etwas zu häufig, sodass der Gegner noch ein paar Törchen davon ziehen konnte. Dennoch stand unsere Abwehr in Halbzeit zwei deutlich besser und vor allem das Blocken bekamen wir jetzt wesentlich besser hin. Dennoch muss man sagen, dass der Gegner an diesem Tag in fast allen Belangen besser war als wir und sicherlich zurecht Aufstiegsambitionen angemeldet hat.

Das geilste Tor erzielte trotzdem unser Neuzugang Niclas, mit fünf Toren auch einer unserer besten Schützen. Er tarnte einen heimtückischen Torwurf als Pass zum Kreis und brachte somit den gegnerischen Torhüter komplett aus der Fassung, sodass dieser den Ball schön ins Tor hüpfen ließ.

Am kommenden Wochenende haben wir die Dritte von Oberlosa zu Gast. Mal schauen, ob wir dann schon etwas mehr von dem zeigen können, was in uns steckt.

USG: Schulz, Paul - Müller, Gansl (3), Schmidt (4), Richter (2 oder 1?), Junkers (1 oder 2?), Peters (2), Siegert (1), Hanisch (5), Nowacki (5/3)

MV: Hoemke

Zurück