Menü
Sportart
Headimage

News

Schöne Auwärtsblamage

Am vergangenem Sonntag war die erste Männermannschaft der USG Chemnitz zu Gast beim abstiegsbedrohten SV Grün-Weiß Niederwiesa. Mit einem Sieg hätte man seine Position im oberen Tabellendrittel weiter festigen können. Es sollte jedoch anders kommen.

Bereits früh war erkennbar, dass es nicht der Tag der USG werden würde. In der Abwehr war man häufig einen Schritt zu spät und im Angriff ließ man reihenweise beste Chancen aus. Dass man trotzdem Mitte der ersten Halbzeit ein kleines Führungspolster herausspielte, lag zum einen an einem gut aufgelegten Florian Schulz im Chemnitzer Tor und zum anderen auch daran, dass der ersatzgeschwächte Gegner nicht konsequent die Unzulänglichkeiten der USG zu nutzen wusste. Die 18:14 Halbzeitführung war somit noch das Beste am Spiel.

Nach der Pause hatte die USG ihre stärkste Phase. Binnen zehn Minuten baute man den Vorsprung auf acht Tore aus und hatte das Spiel eigentlich im Griff.

Nach einer Auszeit der Gastgeber war der Schwung im USG-Spiel jedoch wie weggeblasen. Abermals lud man den Gegner durch Fehlwürfe und leichte technische Fehler zur Aufholjagd ein. Auch ein Weckruf in der Auszeit durch Coach Leonhardt brachte die Gäste nicht zurück in die Spur. Der Vorsprung schmolz Tor um Tor und in der 58. Minute kam Niederwiesa erstmals auf einen Treffer heran. Tim Onken brachte die USG zwar noch einmal mit zwei Treffern in Führung, doch anstatt die letzten 90 Sekunden herunterzuspielen leistete man sich zwei überhastete Abschlüsse in deren Folge Niederwiesa jeweils traf. So hatte man lediglich im letzten Angriff die Chance doch noch als Sieger das Parkett zu verlassen, aber auch hieraus konnte man kein Kapital schlagen, was letztendlich auch die verdiente Quittung für einen ganz schwachen Auftritt der USG war.

Das 35:35 muss man nun ganz schnell aus den Knochen schütteln, um am kommenden Wochenende gegen Tabellenführer Hohenstein bestehen zu können. Dass man dazu in der Lage ist, hat man in dieser Saison oft genug bewiesen. Also auf geht´s!

USG: Engel, Schulz - Nowacki (6/1), Leonhardt T. (8/2), Krumm (5/1), Stiemer, Mayerhofer (5), Battram (3), Onken (7), Tautenhahn (1), Benomar

MV: Leonhardt J., Schmidt

Zurück

Wichtiger Hinweis

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer der USG,

die Auswirkungen der Corona-Pandemie inklusive Versammlungsverbot haben auch auf uns als Sportverein unmittelbare Auswirkungen. So ist der Wettkampf-, Freizeit- sowie Reha-Sportbetrieb in sämtlichen Sportstätten seit dem 14. März bis auf Weiteres komplett eingestellt. Sobald wir wissen, wann der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden kann, geben wir dies hier auf der Homepage sowie per E-Mail an die Abteilungs- und Sportgruppenleiter bekannt.

Das Sportbüro bleibt per E-Mail und Telefon 0371 53119030 weiterhin erreichbar, der Briefkasten am Thüringer Weg wird regelmäßig gelehrt.

Bitte habt die nötige Geduld und trainiert in der Zwischenzeit auch privat nur individuell und nicht in Gruppen.

Haltet Abstand - bleibt gesund,

Euer USG-Team