Menü
Sportart
Headimage

News

Erster Männermannschaft gelingt der Befreiungsschlag

Am vergangenen Wochenende konnte die erste Männermannschaft den Hebel umlegen und die nächsten zwei Punkte auf der Haben-Seite verbuchen. Gegen einen personell dezimierten Gegner aus Niederwiesa gab es nach den schlechten Leistungen aus den beiden Vorwochen eine deutlich gesteigerte Mannschaftsleistung.

Bereits zu Beginn des Spieles agierte man in der Abwehr konzentriert und konnte so das ein oder andere einfache Tor erzielen. So wurden 5 der ersten 8 Tore durch die Außenspieler Leonhardt und Onken geworfen. Bis zur 15. Spielminute konnte so schon ein Vorsprung von 3 Toren herausgespielt werden. Die Abwehr stand immer besser und auch aus dem Positionsangriff heraus konnte man in diesem Spiel Torgefährlichkeit ausstrahlen. Bis zur Halbzeit konnte man sich so mit 6 Toren absetzen und ging mit einem 19:13 in die Kabine.

Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor, das eigene Spiel weiterhin genau so durchzuziehen und den Vorsprung sukzessive auszubauen. Es folgte die stärkste Phase der USG. In den ersten 18 Minuten der zweiten Hälfte spielte man eine starke Abwehr und fast alles, was durch diese noch hindurch kam, konnte Schulz im Tor der Chemnitzer parieren, sodass Niederwiesa in dieser Zeit nur 3 Tore erzielen konnte. Selbst hingegen baute man den Vorsprung der Halbzeit um 10 aus, sodass man in Spielminute 49 mit 16 Toren in Führung lag. Danach schlichen sich wieder kleine Fehler bei den Chemnitzern ein und Niederwiesa konnte sich wieder minimal herankämpfen. Den Schlusspunkt setzte Tom Leonhardt mit seinem Tor zum 34:21.

Es bleibt festzuhalten, dass sich die gesamte Mannschaft im Vergleich zu den Vorwochen steigern konnte. Dennoch ist man noch nicht ganz bei der Form der Vorsaison angekommen. Aber die beiden Punkte waren wichtig für das Selbstbewusstsein. Zum nächsten Spiel geht es nach den Herbstferien gegen Zwickau. Dort muss sich das Team um die Coaches Leonhardt und Beer weiterhin steigern, um 2 Punkte entführen zu können.

USG: Schulz - Leonhardt,T. (7/1), Beer,M. (2), Krumm (2), Golm (5), Potjans (5), Mayerhofer (5), Battram (4), Onken (3), Tautenhahn (1)
MV: Leonhardt, J., Beer, D.

Zurück