Menü
Sportart
Headimage

News

Die entscheidenden Prozente fehlen

Zum ersten Auswärtsspiel war unsere Männermannschaft vergangenen Sonntag beim TSV Oelsnitz zu Gast. Nach den positiven Eindrücken der knappen Auftaktniederlage war man guten Mutes etwas Zählbares aus dem Vogtland mitzunehmen.

In der Anfangsphase konnte man zunächst auch stets vorlegen. 5:2 für die USG stand es nach fünf Minuten. Vor allem unser Neuzugang Felix Mayerhofer erwischte einen guten Start und tankte sich mehrfach durch die Oelsnitzer Abwehr. Leider ließ man daraufhin die Oelsnitzer zu oft gewähren und sündigte selbst sehr häufig beim Verwerten der eigenen Chancen, sodass sich das Blatt schnell wendete und man ab der 20. Minute einem Rückstand von 3-4 Toren hinterherlaufen musste.

Eine Deckungsumstellung kurz vor der Halbzeitpause brachte Besserung und kurz vor der Sirene hatte man die Chance wieder auszugleichen, ließ allerdings eine weitere gute Möglichkeit liegen. Im Gegenzug bestrafte Oelsnitz dies mit dem Treffer zum 15:13 Halbzeitstand.

In der Anfangsphase der zweiten Hälfte gelang dann jedoch schnell der Ausgleich und die USG ging sogar zweimal knapp in Führung, doch die komplette Wende im Spiel gelang leider nicht. Die mangelnde Chancenverwertung, Unachtsamkeiten in der Abwehr und zu wenig Bewegung im Chemnitzer Angriff brachten die Gastgeber wieder zurück ins Spiel.

In der schwächsten USG-Phase zwischen 40. und 50. Minute baute der TSV sukzessive den Vorsprung bis auf sieben Tore aus. Zwar gab man sich in der Folge nicht auf und konnte in der Schlussphase der Partie wieder etwas an Boden gut machen, allerdings war mehr als eine Resultatsverbesserung nicht möglich.

Am Ende musste man mit 31:35 die zweite Saisonniederlage hinnehmen. Es war kein schlechtes Spiel der USG. Allerdings fehlten gegen einen guten Gegner in allen Bereichen die entscheidenden zehn Prozent. Diese gilt es am kommenden Samstag zu Hause gegen den VfB Lengenfeld zu reaktivieren, um die ersten Zähler der Saison zu holen.

USG: Schulz, Engel - Krumm (4/2), Nowacki (2), Leonhardt (5/1), Mayerhofer (4), Schmidt, Tautenhahn (1), Beer (6), Golm (3), Onken (6)
MV: Fischer

Zurück

Wichtiger Hinweis

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer der USG,

die Auswirkungen der Corona-Pandemie inklusive Versammlungsverbot haben auf uns als Sportverein weiterhin unmittelbare Auswirkungen. So ist der Wettkampfbetrieb nach wie vor ausgesetzt, der Trainings- sowie Reha-Sportbetrieb wird, wo möglich, graduell wieder aufgenommen. Neuigkeiten geben wir regelmäßig an die Abteilungs- und Sportgruppenleiter weiter und informieren auch über unsere News.

Das Sportbüro bleibt bis mindestens Ende Mai geschlossen, ist aber per E-Mail und Telefon 0371 53119030 weiterhin erreichbar, der Briefkasten am Thüringer Weg wird regelmäßig gelehrt.

Bitte habt die nötige Geduld und trainiert in der Zwischenzeit auch privat nur individuell und nicht in Gruppen.

Haltet Abstand - bleibt gesund,

Euer USG-Team