Menü
Sportart
Headimage

News

Harte Landung in der Kreisliga

Als Meister der 1. Kreisklasse gelang der zweiten Mannschaft in der vorigen Saison der Aufstieg in die Kreisliga, wo am Samstag der erste Spieltag anstand. Eiche Reichenbrand 2 war deshalb die erste Messlatte für die Köhler-Elf.

Im hybriden 3-5-2/4-4-2-System wollte man an den Spielstil der Vorsaison anknüpfen und erfolgreichen Fußball zeigen. Doch die USG verschlief den Beginn, der erste Angriff brachte die Eiche-Stürmer direkt vor den Strafraum. Der Schuss aus dem Rückraum war für Herbst leicht verdeckt und deshalb schwer zu sehen und schlug so im kurzen Eck ein. 0-1 nach einer Minute, der schlechtest mögliche Start überhaupt.  

Doch die USG fing sich und arbeitete sich ins Spiel. Allerdings merkte man den Spielern an, dass sie sich erst an die Liga gewöhnen mussten, sodass man bei den wenigen Situationen, die man bekam, nicht konsequent genug war. Zu allem Überfluss musste N. Chkair den Platz vorzeitig verlassen, er hatte sich ohne gegnerische Einwirkung am Knie verletzt.

Die Gäste ließen jedoch keineswegs nach und kamen oftmals gefährlich vors USG-Tor. Nachdem die USG-Verteidigung sich nach einem langen Ball der Eiche in Unterzahl sah, konnte man sich nur mit einem Foul behelfen. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Stürmer sicher.

Die USG gab aber nicht auf, und man kam noch vor der Halbzeit zum verdienten Ausgleich. Keeper Herbst schaltete schnell und setzte die rechte Seite ein, von wo aus der Angriff über wenige Stationen zu Alhussein gelang, der dann im Eins-gegen-eins gegen den Torhüter die Oberhand behielt und gekonnt einschoss.

Es hätte in der zweiten Halbzeit noch einmal spannend werden können, doch auch die zweite Halbzeit startete direkt mit einem Eiche-Tor. Gräßler unterschätzte eine Flanke, die Reichenbrander schalteten schnell und ab Ende konnte der Stürmer sogar noch auf den mitgelaufenen Mitspieler ablegen, der dann keine Mühe hatte, ins leere Tor einzuschieben.

Und gleich danach das nächste Gegentor. Die USG brachte den Ball nicht aus dem Strafraum, und so landete ein verunglückter Versuch am langen Pfosten, wo ein Eiche-Spieler gerade noch den Fuß hinhalten konnte und die Kugel ins Tor bugsierte.

Davon erholte sich die USG nicht mehr, sodass nur noch sporadische Versuche unternommen wurden. Am Ende gab es sogar noch das 1-5. Ein Ergebnis, was ernüchternd ist, aus dem aber auch genügend Lehren gezogen werden können, um im nächsten Spiel die ersten Punkte der Saison zu holen.

Die USG spielte mit:
Herbst – Abouarida, Hoang, Gräßler – Ulrich, Chkair (Alhussein, 15.) – Khalifa, Pizango (Gantz, 77.), Duong – Gono, Kader

Zurück