Menü
Sportart
Headimage

News

Jahresrückblick 2020

2020 neigt sich dem Ende entgegen – Zeit für einen kurzen Jahresrückblick.

Das Jahr begann regulär mit den Open und Damen DMs. Die Herren kämpften in Chemnitz und Dresden gegen die Teams in der 3. Liga Nord-Ost und belegten einen sehr guten 3. Platz (von 8 Teams). Die Damen spielten in Bochum und Dresden in der 2. Liga Nord und erreichten mit einem 6. Platz (von 7 Teams) den Verbleib in der Liga.

Nach den erfreulichen Ergebnissen in der Indoor-Saison und der daraus resultierenden Motivation für die Outdoor-Saison folgte die Ernüchterung: die Covid-19 Pandemie legte den kompletten Trainings- und Spielbetrieb lahm.  Da Individualsport noch erlaubt war, fanden wir andere Wege um uns fit zu halten. Zum einen fand eine Jogging-Challenge mit anderen Ultimate-Frisbee Teams statt, an der wir sehr erfolgreich teilnahmen. Zum anderen gab es „Schwitzen im Home-Office“, ein Video-Workout-Training, bei dem jeder zu Hause an seiner Fitness arbeiten konnte.

Im Mai durfte unter Auflagen der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden, ab Juli bis Ende Oktober trainierten wir wieder fast unter Normalbedingungen. Die Saisonhöhepunkte fielen natürlich aus, dennoch wurden zwei überregionale Spieltage in Chemnitz und Leipzig ermöglicht. Die „Oktoberrevolution“, unser eigenes HAT Turnier, fand Anfang Oktober mit einer limitierten Anzahl an SpielerInnen auf dem Sportplatz der Jahnbaude statt. Die Freude sich wieder mit anderen Teams messen zu können war groß. Des Weiteren engagierten sich ein paar Stoneheads um zusätzliche Trainingseinheiten im Park, z. B. das Sprinttraining „25geil“ oder ausgedehnte Wurfübungen.

Unser Jugendtraining, das 2019 anlief, wurde fortgesetzt und wir freuen uns bereits die ersten Schüler bei uns im Verein begrüßen zu dürfen. Für 2021 nehmen wir uns vor, die Jugendmannschaft auf einem Turnier starten zu lassen, damit sie das bereits Gelernte auch mal gegen andere Teams anwenden können. In den Sommerferien stellten wir unsere Sport in Schnupperkursen beim Sommercamp in Flöha vor. Es ist schön zu sehen, dass viele Kids Spaß an der Bewegung und am Spiel mit dem Frisbee haben. Ebenso freuen wir uns über jedes neue interessierte Kind und motivierten Jugendlichen, das am Training teilnehmen möchte.

Aber der November brachte erneut die Einschränkungen, die wir aus dem Frühjahr kannten. Wir müssen nun erneut ohne gemeinschaftliches Training oder einem gemütlichen Beisammensein im Pub auskommen. Unsere eigene Weihnachtschallenge sollte uns nun fit halten. Wir sammelten dabei Punkte im Intervalltraining, Laufen, Rad fahren, Zirkel- und Wurftraining. Unsere Trainer Knödi und Stops gaben ein Punkteziel aus und natürlich wurde fleißig gesportelt was das Zeug hielt. Das war noch lange nicht alles, beide Trainer initiieren das „Stoneheads-TV“, bei dem verschiedene Ultimate-spezifische Themen durch Teammitglieder vorgestellt und im Anschluss im Team diskutiert werden.

 Jeder hofft, dass das Jahr 2021 besser wird und wir wieder unbeschwerter leben können. Bevor wir das verkorkste Jahr 2020 abschließen, möchten wir noch Danke an folgende wichtige Menschen loswerden:

  • Knödi, für sein tolles Engagement als Vereinstrainer und die vielen weiteren Taten neben dem Spielfeld
  • Benno, für seine Arbeit im Verein und der nun sein Amt als Abteilungsleiter an Phil abgibt
  • Marla, für „Schwitzen im Home-Office“
  • Domi, für das tolle Wurftraining im Sommer
  • Stops, für seine Arbeit als Vereinstrainer
  • Jacob, für seine Arbeit als Jugendtrainer
  • und an den Teamrat, der wichtige Belange für das Team diskutiert und organisiert.

Wir wünschen allen besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt gesund und munter!

Zurück